Manuelle Therapie
Die Manuelle Therapie wird gezielt bei Funktionsstörungen  und Dysfunktionen an Extremitätengelenken und Gelenken der Wirbelsäule angewandt.
Verbesserung der Gelenksbeweglichkeit mittels spezieller manueller Techniken.

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie wird gezielt bei Funktionsstörungen  und Dysfunktionen an Extremitätengelenken und Gelenken der Wirbelsäule angewandt. Der Behandlung geht immer eine genaue Untersuchung des jeweiligen Gelenkes voraus. Das gewährleistet eine zielgerichtete und individuelle Behandlung.
Das Ziel ist die Verbesserung der Gelenksbeweglichkeit. Diese kann direkt nach Operationen  (z.B. Knie) eingeschränkt sein – also akut, oder sich bei langjährigen (chronischen) Beschwerden beispielsweise der Wirbelsäule,  seit Jahren aufgebaut haben.

Die Manuelle Therapie lässt sich perfekt mit anderen physiotherapeutischen Behandlungsarten wie zum Beispiel Krankengymnastik, Sportphysiotherapie, Lymphdrainage etc. kombinieren.

zurück

zur Übersicht
/