FOS – funktionelles osteopathisches Screening
Das funktionelle osteopathische Screening verbindet die Weitsichtigkeit und den ganzheitlichen Gedanken der Osteopathie mit der Sportmedizin.

FOS – funktionelles osteopathisches Screening

Das funktionelle osteopathische Screening verbindet die Weitsichtigkeit und den ganzheitlichen Gedanken der Osteopathie mit der Sportmedizin. Um im akut Stadium einer Sportverletzung wie auch bei chronischen Beschwerden in der Belastungsphase optimal behandeln zu können, bedarf es nicht nur das Wissens um die Verletzungsmechanismen und des physiologischen Heilungsprozesses, auch die in einander greifenden funktionellen Ebnen unseres Körper müssen berücksichtigt werden. Dabei fließen in die Untersuchungsbeurteilung biomechnischen, fasziale, viszerale, craniale bis hin zu Cranio-mandibuläre Aspekte / Ketten . Auf diese Weise können auch sehr festgefahrene Beschwerden multifaktoriell mittels FOS erfasst und zielgerichtet, wenn nötig interdisziplinär, behandelt werden.

zurück

zur Übersicht
/